zurück
News

Sind die Labeda Rockets das Mass der Dinge?

Am Wochenende steht der zweite Spieltag der Meisterschaft 2024 an. In der National League haben die Labeda Rockets ihr Startspiel deutlich gewonnen. Sind sie das Topteam?

Eine Einschätzung der Stärke der Teams ist nach dem ersten Spieltag schwierig. Die Resultate sind alle knapp gewesen, in zwei von vier Spielen ging es gar in die Overtime. Dabei hatten die Rüschlikon Chiefs einmal gesiegt und einmal verloren. Einzig das Spiel zwischen den Z-Fighters I und den Labeda Rockets war mit 3:9 deutlich. Sind die Rockets das Topteam der Saison? Weil die Z-Fighters sind immerhin amtierender Cupsieger und somit auf dem Papier mit anderen Mannschaften wie Linth I auf Augenhöhe. Der zweite Spieltag dürfte mehr Erkenntnisse liefern. Die Z-Fighters müssen auswärts bei den zum Start siegreichen Wil Eagles I ran und die Rockets gastieren bei den Grizzlys Hünenberg.

 

Starke Aufsteiger in der 1. und 2. Liga

Sechs Spiele stehen in der 1. Liga auf dem Programm. Die Obersee Renegades und Aufsteiger Cobras Escholzmatt I hatten am ersten Spieltag gesiegt. Sie müssen diese Erfolge nun bestätigen, derweil starten andere Mannschaften erst in die Saison. Dies trifft auf die Buchlern Capitals, Wil Eagles II und Inline Ducks Bülach zu.

In der 2. Liga ist der IHC Benchwormers, Aufsteiger aus der 3. Liga, mit Siegen gegen die Grizzlys Hünenberg II und Thurgau I perfekt gestartet und erster Leader. Die Aargauer gastieren am Sonntag bei den am ersten Spieltag ebenfalls siegreichen Seuzach Dragons.

Mehr News

Der Superfinal als erfolgreicher Saisonabschluss