zurück
News

Z-Fighters I sorgen für klare Verhältnisse

Zum Auftakt in die Rückrunde des Cups haben die Z-Fighters I in der 1. Stärkeklasse gegen ihre zweite Mannschaft für klare Verhältnisse gesorgt.

In Kaltbrunn hat die zweite Phase der Qualifikation im Wintercup begonnen. Das einzige Duell in der höchsten Stärkeklasse entscheiden die Z-Fighters I gegen die Z-Fighters II gleich mit 9:0 für sich. Zur Pause ist das Resultat mit 3:0 noch "normal", doch danach sorgt die erste Mannschaft für eine klare Differenz. Dem Favoriten kommt zu gute, dass er über fast drei torgefährliche Linien verfügt, was er gnadenlos ausspielt und damit vorerst die Tabellenführung übernimmt.

 

Viele Tore in der SK 2

In den Startspielen in der Rückrunde gibt es richtig viele Tore. Der ihcSF Linth III gewinnt gegen die March-Höfe Stars mit 10:3 und auch die Shamrocks Zürich beweisen beim 10:6 gegen den SC Seuzach Dragons, warum sie zu Saisonbeginn in der SK1 eingestuft worden sind. Damit deutet einiges darauf hin, dass zwischen diesen beiden Mannschaften der erste Platz ausgespielt werden dürfte - ausser einer der Aufsteiger hat noch ein Wörtchen mitzureden.

 

Erfolge für Tuggen und Z-Fighters III

In der SK2 waren die Rolling Stoned Tuggen wie auch die Z-Fighters III etwas überfordert in der Hinrunde. Zum Auftakt in die Rückrunde gibt es eine Stärkeklasse tiefer nun Siege und damit erste Erfolgserlebnisse. Tuggen siegt gegen den Linth IV mit 6:3 und die Z-Fighters jubeln über ein 7:4 gegen Linth Masters.

Mehr News

Der Superfinal als erfolgreicher Saisonabschluss