zurück
News

Schweizer verlieren 1. Platzierungsspiel gegen Kolumbien

Da Italien gestern das letzte Gruppenspiel gegen Tschechien gewann, waren Tschechien, Italien und die Schweiz mit je vier Punkten punktgleich. Leider hatten die Eidgenossen am meisten Tore kassiert, weshalb sie sich trotz den zwei Siegen nicht für das Halbfinale qualifizieren konnten. Somit stand heute das 1. Platzierungsspiel gegen Kolumbien auf dem Programm. In dieser Partie hiess es zur Pause 2:2 Unentschieden. In der 12. Spielminute der 2. Hälfte konnten die Schweizer mit 3:2 in Führung gehen. Drei Minuten später glich Kolumbien aus und wiederum eine knappe Minute später schossen die Eidgenossen das 4:3. Die letzte Spielminute brach an und Kolumbien glich 46 Sekunden vor Schluss erneut zum 4:4 aus. 14 Sekunden vor Spielende erzielten die Kolumbianer das 5:4, worauf die Schweizer leider nicht mehr reagieren konnten. Somit verlieren die Eidgenossen das 1. Platzierungsspiel knapp und in letzter Sekunde. Morgen treten sie um 16:00 Uhr MEZ im 2. Platzierungsspiel nochmals gegen Lettland an.

Mehr News

«Week of the Referee»: Für Respekt gegenüber Schiedsrichter*innen