zurück
News

Linth I und Z-Fighters I ziehen ins Finale ein

Am Ende stehen die Favoriten im Finale. Der ihcSF Linth I und die Z-Fighters Oberrüti-Sins I sind stilsicher durch die Viertel- und Halbfinals spaziert.

Schon am Samstag im Viertelfinale überzeugen beide Mannschaften. Linth I wirft die Z-Fighters IV mit 8:0 raus und die Z-Fighters I deklassieren die Shamrocks Zürich mit 18:2. Damit sind die zwei grossen Favoriten ins Halbfinale eingezogen. Deutlich spannender wird es zwischen den Z-Fighters II und March-Höfe. March-Höfe führt zur Pause als Underdog mit 0:2, doch die Z-Fighters können im zweiten Abschnitt das Spiel noch in ein knappes 3:2 drehen. Zum Abschluss des Samstages marschiert dann Linth III gegen die Z-Fighters III mit 10:4 durch.

 

Deutliche Halbfinalresultate

Im Halbfinale kommt es zu vereinsinternen Duellen. Linth I trifft auf Linth III und kennt mit den eigenen Leuten kein Erbarmen. Gleich mit 17:2 wird die dritte Mannschaft weggefegt. Der Qualifikationssieger ist damit der erste Finalist. Im zweiten Halbfinale bekunden die Z-Fighters I mit ihrer zweiten Mannschaft auch keine Probleme und siegen mit 7:2. Somit stehen die zwei Vorjahresfinalisten einander erneut im Endspiel gegenüber. 

Linth I wird als Titelverteidiger in die Finalserie im Modus "Best-of-3" steigen, deren erstes Spiel schon am Mittwoch um 20:00 Uhr in Kaltbrunn stattfindet. Spiel 2 ist am Samstag um 18 Uhr, eine allfällige Finalissima am Sonntag erneut um 18 Uhr.

Mehr News

Spitzenspiel in der National League und 2. Liga