zurück
News

Labeda Rockets verlieren im Hinspiel

Die Playoffs in der National League haben die erste Überraschung gebracht. Die Labeda Rockets haben ihr Heimspiel verloren.

Die Hinspiele in den Playoff-Halbfinals in Olten haben es in sich gehabt. Die Labeda Rockets sind als überlegener Gewinner der Regular Season angetreten und haben überraschend mit 3:4 gegen den IHC Wil Eagles I verloren. Noah Greuter ist mit drei Skorerpunkten die grosse Figur bei den Ostschweizern, die sich damit in eine vorteilhafte Position fürs Rückspiel bringen. Mit 4:4 hat das Duell zwischen Biel und den Grizzlys Hünenberg geendet, auch da ist nach der Hälfte noch keine Vorentscheidung gefallen.

In den Playouts ist den Z-Fighters I auswärts in Weinfelden ein 7:4-Sieg über die Rüschlikon Chiefs geglückt. Zwei frühe Tore von Gian Niederberger und das 0:3 von Marcel Kuhn nach etwas mehr als einer Viertelstunde sorgen für ein Polster, welches die Aargauer nie mehr aus den Händen geben. 

Mehr News

Der Superfinal als erfolgreicher Saisonabschluss