zurück
Hockey en ligne

Die Z-Fighters stehen erneut im Fokus

Erneut absolvieren die Z-Fighters Oberrüti-Sins eine Doppelrunde, die für sie entscheidend ist. Wie sieht die Tabelle nach dem Wochenende aus?

10.06.2023, KeyPlayers Schaffhausen/Embrach - Rolling Rockets Sissach-Aesch, Spielbeginn 16:00 Uhr in Bülach

Die KeyPlayers sind klarer Leader und können mit einem Heimsieg definitiv die Teilnahme am Finale klar machen. Sie wären dann nicht mehr aus den Top 2 zu verdrängen. Dorthin will aber auch der Aufsteiger aus dem Baselbiet, welcher im Siegesfall Linth I überholen könnte. Die Hoffnungen sind intakt, haben doch die Keyplayers zuletzt in Wil oder gegen die Z-Fighters Punkte verloren.

 

10.06.2023, IHC Rüschlikon Chiefs - Z-Fighters Oberrüti-Sins I, Spielbeginn 16:30 Uhr in Effretikon

Mit zwei Siegen haben sich die Z-Fighters am letzten Wochenende im Rennen um die Finalplätze gehalten und sind entsprechend auch in Effretikon gegen die Rüschlikon Chiefs klarer Favorit. Die Chiefs haben zwar gegen die Wil Eagles ein Erfolgserlebnis gefeiert, sich aber sonst auch als defensiv anfällig präsentiert. Siegen die Aargauer, so können sie je nach Ausgang in Bülach an den Rolling Rockets vorbei und gleich mit dem ihcSF Linth I ziehen.

 

11.06.2023, Z-Fighters Oberrüti-Sins I - ihcSF Linth I, Spielbeginn 17:00 Uhr in Hochdorf

Es ist der Klassiker im Schweizer Inline Hockey. Linth und die Z-Fighters haben in der jüngeren Vergangenheit regelmässig Titel untereinander ausgespielt. Im Cup haben die St.Galler die Oberhand in einer packenden Finalserie behalten. Für beide ist es eines der Schlüsselspiele in der bisherigen Meisterschaft, fast schon ein KO-Spiel. Eine Niederlage könnte die Situation respektive den Kampf um Rang 2 deutlich verkomplizieren.

Mehr News

Der Superfinal als erfolgreicher Saisonabschluss