zurück
News

Der IHC Wolfurt Walkers ist Schweizer Meister bei den Moskitos U9

Beim Finalturnier der Jüngsten im Inline Hockey haben sich die Wolfurt Walkers mit vier Siegen in vier Spielen durchgesetzt und den Titelgewinn gefeiert.

Kurzfristig ist das Finalturnier der Moskitos von Effretikon nach Kaltbrunn verlegt worden. Dort organisiert der ihcSF Linth in Kürze alles in Perfektion und sorgt für einen reibungslosen Ablauf des Saisonabschluss. Einziger Haken an diesem Samstag: die Temperaturen. In ihren Ausrüstungen schwitzen die Spielerinnen und Spieler gewaltig, mit vier Spielen ist das Programm dazu happig. Kurzerhand wird am Mittag eine halbstündige Pause eingeführt, um die Köpfe abkühlen zu lassen.

 

Zwei Finals zum Ende des Tages

Sportlich liefern sich der IHC Wolfurt Walkers und der IHC Wil Eagles ein spannendes Duell. Beide gewinnen alle Spiele und treffen zum Abschluss direkt aufeinander. Da sind es in erster Linie die Vorarlberger, welche den Ton angeben. Sie sind immer in Führung und lassen Wil nie nahe genug kommen. Mit 10:5 entscheiden sie das "Finale" für sich und gewinnen damit die Goldmedaille.

Spannend ist es auch um Bronze. Im letzten Spiel des Tages treffen Linth und die Z-Fighters aufeinander, beide noch mit Medaillenchancen. Und dazu die Grizzlys, welche ebenfalls noch hoffen. Am Ende gewinnt Linth durch das klare 6:0 zum Schluss die Medaille, da es gegenüber den Z-Fighters und Grizzlys das bessere Torverhältnis aufweist.

Mehr News

Der Superfinal als erfolgreicher Saisonabschluss